Hochstufung in der Vollkasko rückgängig machen nach 12 Monaten.

Von , 20. September 2010

Wer einen Auto Vollkasko Schaden hatte kann die Hochstufung im folgenden Jahr unter bestimmten Umständen rückgängig machen !

Folgendes Beispiel dazu. Es ereignet sich im Juli des Jahres ein Schaden am Auto in der Vollkasko. Darauf hin stuft die KfZ-Versicherung die SF-Klasse in der Vollkasko im nächsten Jahr um einige Klassen nach oben und es wird evt. erheblich teurer. Meist dauert es dann viele Jahre, bis man wieder bei der vorherigen SF-Klasse ist. Wenn man jedoch die Vollkasko im nächsten Jahr in eine Teilkasko wandelt und dann nach weiteren 12 Monaten zum 1.1. die KfZ-Versicherung wechselt hat man die Möglichkeit wieder die gleiche SF-Klasse bei der Vollkasko zu erhalten wie bei der Auto Haftpflichtversicherung. Das funktioniert deshalb so, weil der neue Versicherer beim vorherigen Versicherer den Versicherungsumfang abfragt. Dieser teilt dann mit das die KfZ-Haftpflichtversicherung mit, dass dort z.B. die SF-Klasse 20 bestanden hat und eine Teilkasko. Bei der Teilkasko gibt es keine SF-Klassen, die ist immer bei 100%. Also passt die neue KfZ-Versicherung die SF-Klasse für die Vollkasko der SF-Klasse der KfZ-Haftpflichtversicherung an. Zu beachten dabei ist jedoch, dass man für 1 Jahr keine Vollkasko hat, welche die Schäden am eigenen Auto versichert, das ist genau zu bedenken.

Rückstufung im Schadensfall

Von , 5. September 2010

Wer einen Schaden selbst am eigenen Auto verursacht bekommt den Schaden von seiner Vollkasko abzüglich der vereinbarten Selbstbeteiligung ersetzt. Die KfZ-Haftpflichtversicherung ersetzt Schäden, welche anderen zugefügt werden. Wenn dies z.B. nach einem Unfall passiert und die eigene Versicherung dafür bezahlen muß, kommt im Folgejahr meist eine Hochstufung der SF-Klasse. Dadurch erhöhen sich die Prozente und der Versicherungsbeitrag steigt. Unter bestimmten Umständen lohnt es sich den Schaden selbst zu bezahlen, denn dann erfolgt keine Hochstufung. Lohnt sich das aber ? Dafür hat Stiftung Warentest einen Rechner zur Verfügung gestellt, im welchem jeder selbst ganz einfach und schnell berechnen kann, bis zu welcher Summe sich es lohnt, den Schaden selbst zu übernehmen.

Hier klicken um zu Stiftung Warentest zu gelangen !

Das ist zu tun, wenn bei einem Autounfall der Verursacher geflüchtet ist !

Von , 4. September 2010

Eine Möglichkeit ist, sich an die Verkehrsopferhilfe zu wenden und dort online eine Unfallmeldung zu machen. Eventuell kann Ihnen dort weitergeholfen werden.

Hier klicken um zur Verkehrsopferhilfe zu gelangen !

Auto Kosten für Steuer & Versicherung hier vorab checken !

Von , 4. September 2010

Am besten kann jeder seine jährlichen Auto Kosten vorab prüfen, in dem er vor Kauf des Autos folgende 2 Berechnungen durchführt, dann gibt es im Nachhinein keine Überraschungen! Eine praktische Checkliste, bei der mehrere Einsparmöglichkeiten geprüft werden sind unter [Formulare] zu finden.

  1. Hier klicken um die KfZ-Steuer zu berechnen !
  2. Hier klicken um die KfZ-Versicherung zu berechnen !

Vollkasko oder Teilkasko ? So lange sollte man die Vollkasko behalten !

Von , 2. September 2010

Diese Frage wird oft gestellt und sorgt für Unsicherheit. Ich rate zu folgender Überlegung, da nicht das Alter des Fahrzeuges, sondern der jetzige Zeitwert entscheidend ist. Wenn also die Entscheidung lautet Vollkasko ja oder nein, dann einfach überlegen, was passiert wenn ich im Schadensfall keine Vollkasko habe. Weiter lesen 'Vollkasko oder Teilkasko ? So lange sollte man die Vollkasko behalten !'»

Panorama Theme by Themocracy